Kurzurlaub Italien II: Florenz

La dolce vita & Bella Italia. Ja, ich liebe Italien! Genau deswegen war die Zeit (auch wenn es nur 1,5 Tage waren) auch so unglaublich schön und wirklich erholsam. Zuerst waren wir, wie ihr in meinem letzten Post (klickt hier, um direkt dorthin zu kommen) im Norden Italiens in der Nähe des Gardasees für 1,5 Tage. Mein Freund und ich waren mit dem Auto unterwegs und vom Norden aus brauchten wir etwa 3 Stunden nach Florenz. Ich war schon einmal in Florenz, weswegen wir die Zeit weniger mit Sehenswürdigkeiten verbracht haben, sondern einfach den Flair der italienischen Stadt genossen haben. In diesem Beitrag möchte ich trotzdem ein paar Tipps zu dieser tollen Stadt und mit euch teilen und euch einige Fotospots empfehlen.

Die Kathedrale von Florenz

Der wohl schönste und beeindruckendste Platz ist der vor der Florenzer Dom. Für ein Foto kann ich euch aber nur raten, dass ihr morgens (am besten vor 8 Uhr) dorthin geht, da ihr dann mit keinen Touristenmassen zu kämpfen haben werdet. Wir hatten leider das Pech, dass genau an unserem Tag in Florenz dort der Marathon stattfand, weswegen auch morgens bereits sehr viele Menschen in der Stadt unterwegs waren.

Ponte Vecchio

Die Brücke ist wohl einer der bekanntesten Plätze in Florenz. Auf der Brücke gibt es vor allem Juweliere und sehr viele Touristen. Spektakulärer ist wohl der Blick auf die Brücke, wenn ihr einige Meter nach rechts oder links geht.

Piazzale Michelangelo

Dieser Platz ist auf der anderen Seite des Arno auf einem kleinen Hügel gelegen. Sehr empfehlen kann ich euch, abends dorthinauf zu gehen, da der Blick über die Stadt, schimmernd in der Abendsonne, phänomenal ist.

Santa Croce

Diese Kirche ist wunderschön und beinahe ebenso beeindruckend wie die Kathedrale selbst. Gerade durch den großen Vorplatz vor der Kirche und den schönen Türen, findet ihr sicher viele Fotospots. Die Kirche ist sehr zentral, vielleicht nur etwa 10 Minuten von der Kathedrale entfernt. Aber auch hier kann ich euch nur empfehlen, morgens dorthin zu gehen.

Natürlich gibt es in Florenz noch viele weitere wunderschöne Plätze und Museen zu entdecken. Schon allein die kleinen Gässchen sind herrlich, um dort umherzuschlendern.

Aber was wäre Italien ohne dem leckeren Essen? Leider hatten wir nur einen Abend dort, doch den genossen wir bei leckerer italienischer Pizza. Das Restaurant Pizza Napoli 1955 kann ich euch nur sehr empfehlen. Zumal es nur einen Katzensprung vom Ponte Vecchio und der Kathedrale entfernt ist. Es gibt vielleicht dort nicht die größte Auswahl an Pizzen, aber dafür sind sie umso besser. Und für alle Mädchen hier: Alle weiblichen Gäste bekommen ihre Pizza in Herzform, was ich ein besonders schönes Extra finde. Habe ich euch neugierig gemacht, dann klickt gerne hier, um auf die TripAdvisor Website zu kommen.

Ich hoffe, euch hat dieser kleine Ausflug in das schöne Italien gefallen. Sagt, wart ihr schon einmal in Florenz? Wenn ja, habt ihr euch genauso in die schöne Stadt verliebt wie ich? Zum Abschluss möchte ich aber noch sagen, dass ein Kurzurlaub (egal wie kurz und wohin) oftmals der Seele guttut und hilft, die Batterien wieder aufzuladen. Jede Reise hat mich auf die ein oder andere Weise geprägt und bin ich über jede Gelegenheit, in der ich dem Alltag entfliehen kann, dankbar.
Ich hoffe, bald noch weitere Reiseberichte mit euch teilen zu können – es sind auf jeden Fall ein paar aufregende Reisen für 2020 geplant. Falls ihr noch irgendwelche Ideen habt, lasst es mich gern in den Kommentaren wissen.
Lots of Love and Light,
your Wonderlustgiirl

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s