Zeltln am Salfein See

Wie wunderschön kann Leben sein? Genau diesen Gedanken hatte ich, als ich Freitagnacht den Sonnenuntergang am Salfein See betrachten konnte. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ihr den Moment so schön findet, dass ihr ihn für immer festhalten wollt? Genau so ging es mir! Aber von Anfang an:

Freitagnachmittag ging es von Grinzens aus etwa 2,5 Stunden hinauf zum Salfein See. Der Weg ist etwas steil, vor allem, wenn ihr den Steig wählt. Der Forstweg dauert zwar länger, ist aber dafür weniger steil und angenehmer zu gehen. Wir waren rechtzeitig oben, um die komplette Sonnenuntergangsstimmung in Ruhe zu erleben.

Nachdem wir das Zelt oben aufgebaut hatten, sammelten wir Holz für ein Lagerfeuer (was wäre Camping ohne ein Lagerfeuer und Marshmallows?!). Zu essen hatten wir Couscous (bereits gekocht) mit allerlei Gemüse mit, das wir nur über einen Campingkocher wärmten. Es war so schön und wohl eines der besten Essen. Als Nachspeise gab es die bereits genannten Marshmallows mit geschmolzener Schokolade. Da das Inntal doch sehr nah ist und der Mond momentan gerade sehr hell ist, konnten wir nicht allzu viele Sterne sehen. Trotzdem war es unglaublich. Unter dem Sternenhimmel beim Lagerfeuer zu sitzen, gibt mir das wohl schönste Lebensgefühl!

Die Nacht selbst war wirklich kalt (morgens hatten wir sogar Reif). Ich trug ein T-Shirt, ein Langarmshirt und zwei Jacken. Trotzdem war ich dankbar um die Isomatte und den dicken Schlafsack. Die Nacht war trotz allem wirklich kurz und ich hab sehr gut geschlafen.

Der Morgen war wirklich schön, der Sonnenaufgang war unglaublich und zum Frühstück gab es Porridge und Blaubeeren, die wir oben frisch gepflückt hatten. Leider funktionierte unser Kocher nicht und so gab es einfach Haferflocken in kalten Wasser (da wir es ja nicht kochen konnten) eingeweicht mit frischen Blaubeeren. Trotzdem war es so gut und ich würde es nicht anders wollen.

Habt ihr schon mal am Berg gezeltet? Was sind eure Erfahrungen und was habt ihr mitgenommen? Ich auf jeden Fall, wie schön es ist, etwas einfaches und trotzdem unglaubliches zu erleben. Ich hoffe, euch hat dieser (etwas andere) Beitrag gefallen und lasst mir gern eure Meinung in den Kommentaren da.
Lots of Love & Light,
your Wonderlustgiirl

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s