Leseliste November

Ein verregneter Tag ist ein Geschenk für alle Leseratten!

Gerade das verregnete Novemberwochenende war perfekt um sich zu Hause in eine dicke Decke zu kuscheln und sich in ein Buch zu vertiefen! Wieder ist ein Monat vorbei und es ist wieder Zeit für ein Leseupdate!

Leider kam ich dieses Monat nicht soviel zum Lesen, wie ich es gern gehabt hätte. Arbeit und Prüfungen waren einfach zu zeitfüllend! Dennoch habe ich es geschafft, ein paar Romane von meiner Leseliste abhacken zu können!

Bis du wieder atmen kannst – Jessica Winter
Dieses Buch ist nur als EBook erhältlich, aber ich nutze die Kindle App auf meinem Handy und konnte es so lesen. Die Geschichte handelt von Jessica und Jeremy. Jessica trägt jedoche ein dunkles Geheimnis mit sich herum und als Jeremy davon erfährt, versucht er ihr zu helfen! Das Buch handelt von Liebe, Familientragödien und Freundschaft.
Ich mochte das Buch vor allem auf Grund des Schreibstils und der wechselnden Erzählperspektive zwischen Jessica und Jeremy. Am meisten gefiel mir aber, wie sich die Charakter im Laufe der Geschichte entwickelt haben. Ich meine, ja das Buch ist ein Jugendbuch und dementsprechend ist der Erzählklang, trotzdem kann ich es euch sehr empfehlen.

Solange du bleibst – Jessica Winter
Der zweite Teil von Jeremy´s und Jessicas Liebesgeschichte und diesmal müssen die beiden sich ganz anderen Problemen stellen. Die Vergangenheit Jeremy´s holt die beiden ein, doch anstatt sich den Dämonen gemeinsam zu stellen, zieht Jeremy sich immer weiter zurück! Ich möchte euch an dieser Stelle nicht verraten, ob die beiden es schaffen, einander zu vertrauen oder ob ihre junge Liebe daran zerbricht! Das Buch ist auf jeden Fall sehr zu empfehlen. Wie der erste Band, ist auch dieses leicht zu lesen und aufgrund der spannenden Erzählweise, fast unmöglich wieder aufzuhören.

Dort, wo du bist – Jessica Winter
Ja, noch ein weiteres Buch von Jessica Winter. Es erzählt aber nicht mehr die Geschichte von Jessica und Jeremy, sondern die von Max (der beste Freund von Jeremy) und Andy, über 20 Jahre später. Die beiden hatten sich auf dem College kennengelernt, doch Andys Drogenproblem hatte sie auseinandergebracht. Jetzt stellt sich die Frage, ob die beiden nach all den Jahren noch eine weitere Chance haben!

Frühstück mit Elefanten – Gesa Neitzel
Ein anderes Buch aus meiner Leseliste war dieses Autobiographie. Gesa Neitzel, die beschlossen hatte, ihr Leben in Deutschland hinter sich zu lassen, erzählt in diesem Buch von ihrem Leben als Rangerin in Afrika und wie sie sich den dortigen Problemen und Abenteuern stellt! Leider muss ich sagen, dass das Buch im Laufe der Geschichte an Spannung verloren hat und es gegen Ende doch ein wenig langwierig wurde! Wer sich jedoch für das Leben als Ranger interessiert und mehr über die Natur in Afrika erfahren möchte, der sollte das Buch auf jeden Fall lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s