Step to Step zur Selbstliebe

Manchmal wären wir gerne anders,
doch das hätte niemals einen Zweck.
Jeder ist auf seine Weise
gut genug und auch perfekt!
(-Julia Engelmann)

Jede Sekunde, von Anfang bis zum Ende unseres Lebens, verbringen wir mit uns. Egal wohin wir laufen, wie schnell wir uns bewegen – vor uns selbst können wir nicht flüchten! Tagtäglich sehen wir unser Spiegelbild, suchen nach Fehlern, vergleichen uns mit Bildern in einer App, die oft weit entfernt der Wirklichkeit sind! Wir suchen Makel, verstecken uns, verdrehen und verändern uns nur um dazuzugehören!
Doch warum glauben wir nicht an uns selbst? Nehmen uns in den Arm und akzeptieren uns! Genau wie wir sind, sind wir gut genug. Unsere Träume, unser Lachen, unsre Fehler, Dinge, die wir falsch machen – all das gehört zu uns, macht uns aus und unterscheidet uns! Wir sind ein komplexes Puzzle aus verschiedenen Teilen, ein Zusammenspiel aus Licht und Schatten! Doch, wie fängt man denn nun an, sich selbst zu lieben?

Lob dich doch mal selbst! Was kannst du gut, was macht dich aus? Stell dich vor den Spiegel und sag laut, was dir gefällt! Vergiss die Knubbelnase, oder die Lücke zwischen deinen Zähnen, die doch nur dich stört! Schau auf das, was dir gefällt, mach dir selbst ein Kompliment und vertrau mir, das andere wird an Bedeutung verlieren!

Sei dein bester Freund! Pack deine Tasche und los! Es muss nicht gleich eine Weltreise sein, doch nimm dich mal selbst an der Hand und raus mit dir! Zeig dir selbst, wie schön das Leben ist. Geh in die Natur, trink einen Kaffee und lerne allein – nicht einsam – mit dir zu sein! Tanz allein in der Küche, lach über deine eigenen Witze! Probier Neues aus und stürz dich vollen Mutes ins Leben!

Zauber dir selbst ein Lächeln ins Gesicht! Kauf dir Blumen und gönn dir mal was. Du verdienst es! Belohne dich selbst und schätz dich selber wert! Anstatt nur von einem Punkt im Leben zum nächsten zu hetzen, investiere deine wertvolle Zeit auch mal in dich selbst! Bleib mal stehen und lass dich selbst durchatmen!

Setz dir realistische Ziele und sei dein eigener Cheerleader! Warte nicht darauf, dass wer kommt und dir auf die Schulter klopft! Sei dein eigener größter Fan und spende dir selbst den lautesten Applaus! Glaube an dich und hör nicht auf die Angst!

Ich hoffe euch mit diesem Post ein wenig motiviert zu haben an euch selbst zu glauben und auch den ein oder anderen Tipp gegeben zu haben, was man für mehr Selbstliebe tun kann! Generell fällt mir auf, dass viel zu viele Menschen sich selbst total fremd sind und nicht mit sich im reinen sein zu können!
Ich kenne das und es gibt noch viel zu viele Tage, an denen ich aus meiner Haut schlüpfen möchte, meinen Körper abstoßen will und alles an mir ändern würde! Aber niemand von uns ist perfekt, wir alle haben Fehler und sind genau dadurch perfekt unperfekt! Immer mehr versuche ich ganz bewusst Handlungen in meinem Alltag zu setzen, in denen ich etwas Gutes für mich tue und so schwer es mir fällt, merke ich, dass es leichter wird! Ich habe oft schon kein schlechtes Gewissen mehr, wenn ich mir selbst etwas Gutes tue, sondern denke mir: Das hab ich mir verdient! Einfach, weil ich ich bin!

…and I said to my body, softly,
“I want to be your friend.”
It took a long breath
and replied,
“I have been waiting my whole life for this.”

 

3 thoughts on “Step to Step zur Selbstliebe

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s