Venedig…Immer eine Reise wert

Es gibt Länder, die ziehen einen magisch in ihren Bann und man muss einfach immer wieder dorthin zurückkehren. Für mich ist eines dieser Länder definitiv Italien und so ging es diesmal (bereits zum dritten Mal) nach Venedig.

Zum ersten Mal war ich dort zur Zeit des Karnevals mit meiner Familie und obwohl ich sonst nicht zu den Faschingsnarren gehöre, war ich doch verzaubert. Das zweite Mal machte ich für 2 Tage dort auf meiner Interrail-Reise durch Italien halt. Diesmal war ich dort für 3 Tage mit meiner Mama und es war einfach genial. Da wir doch ein paar Tage dort verbrachten, hatten wir die Gelegenheit auch die weniger touristische Seite zu erkunden.

Es gibt neben dem berühmten und leider viel zu überfüllten Markusplatz, der Seufzer-/und Rialtobrücke auch noch andere wirklich hübsche Orte und Plätze.
Einer meiner Lieblingsspots war die Liberia Aqua Alta im Norden von Venedig. Die antiquierte Buchhandlung habe ich eher durch Zufall einmal auf Instagram entdeckt und für mich war klar: Da müssen wir hin! Anfangs war ich etwas skeptisch, ob es wohl wirklich so magisch sein wird, wie auf den Fotos im Internet, aber meine Erwartungen wurden definitiv übertroffen!

Ein weiterer Tipp von mir ist Burano, denn obwohl Murano durch die Glasfabriken bekannter ist, besitzt Burano einen gewissen Charme mit all den bunten Häusern und lieblich dekorierten Geschäften. Obwohl es dort auch nur so von Touristen wimmelt, kam es mir viel ruhiger und entspannter als in Venedig oder Murano vor! Für mich war dieser Tagesausflug ein wahres Highlight der Reise!

Und was wäre ein Urlaub in Italien ohne herrliches Gelati?! Ich muss zugeben, dass ich bei der vielen Auswahl doch etwas überfordert war und so musste ich mich „leider“ doch durch einige Sorten durchzukosten! Mein absoluter Favorit dabei ist Minze und Beerenmix! Leider weiß ich den Namen der Eisdiele nicht, aber wenn ihr in Burano seit, könnt ihr sie am Weg zum Zentrum kaum verfehlen!

LRM_EXPORT_20180605_153516.jpg

Ansonsten kann ich nur empfehlen einfach durch die Gassen zu schlendern und auch abseits der Touristenpfade Venedig entdecken. Nicht nur ist das Essen dort weitaus billiger, auch die Einheimischen sind viel freundlicher und scheuen nicht sich mit dir in eine Diskussion über die immer steigende Zahl von Touristen in Venedig zu vertiefen.

Venedig hat für mich einen unglaublichen Charme und ist immer wieder einen Kurzurlaub wert. Vor allem auf Grund der vielen Fotospots und wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, hat man vielleicht sogar das Glück, dass nicht allzu viele Touristen herum sind. Hier noch ein paar Ausschnitte aus meiner Venedig-Reise und vielleicht inspiriert sie euch ja auch bald (wieder) in das traumhafte Bella Italia zu reisen.

LRM_EXPORT_20180604_195724

LRM_EXPORT_20180605_165346

LRM_EXPORT_20180606_150116

LRM_EXPORT_20180604_213751

LRM_EXPORT_20180604_210307

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s