Lost & Found

Verloren, im Stich gelassen, allein und irgendwie neben mir. In den letzten Wochen habe ich genau dieses Gefühlschaos durchlebt. Jeder Tag war derselbe Trott; zu mächtig die Angst – zu groß der Druck. Ich brauchte eine Veränderung, suchte nach einer Erklärung, Antworten und Sinn. Doch auch diese Suche wurde mehr zu einer aussichtslosen Jagd und entwickelte sich eher zu einem Teufelskreislauf.

Aber langsam beginne ich die Worte „Der Weg ist das Ziel“ zu begreifen. So mehr ich einem Ziel entgegen jage, desto mehr verliere ich mich. Um mich selbst zu finden, muss ich akzeptieren, dass ich momentan neben mir stehe und es nicht nach Plan läuft. Ich will und muss in diesem Chaos innehalten, es wahrnehmen und durchleben, denn sobald ich wieder einem Ziel hinterherjage, werde ich selbst zur Gejagten.
Egal, wie weh es manchmal tut und wie schwer manche Kämpfe sind, es sind Momente, einzelne Kapitel aus unserem Buch – aber die Geschichte schreiben immer noch wir selbst!

Manchmal muss man wohl einfach vom Weg abkommen, um sich wieder zu finden; denn um zu erfahren, wer wir wirklich sind, müssen wir uns abseits von den vorgeschriebenen Pfaden finden und ab und an „von der Karte fallen“.

Don’t let your lights go down
Don’t let your fire burn out
‚Cause somewhere, somebody needs a reason to believe
Why don’t you rise up now?
Don’t be afraid to stand out
That’s how the lost get found
The lost get found (-Britt Nicole „The Lost Get Found„)
Ich weiß, dass dies doch ein recht ehrlicher Beitrag ist, aber genau darum soll es hier eigentlich gehen. Um mich, meine Gedanken, meine Träume und eben manchmal auch Ängste. Für mich sind es solche Texte, die mir helfen zu heilen, loszulassen und mich kennenzulernen und ich bin dankbar für den Mut, diese Reise auch nach außen zu tragen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s